dcsimg

Tipps und Technik: So messen Sie richtig

Vor dem Kauf Ihrer Tür sollten Sie unbedingt ein genaues Aufmaß Ihrer Zimmertür nehmen.
Hinweis: Die Maße sollten an mehreren Punkten genommen werden.

Messen der Höhe

Höhe
Gemessen wird ab Oberkante des fertigen Fußbodens (inkl. Estrich, Parkett, Fliesen etc.) bis Unterkante Sturz.

Messen der Breite

Breite
Gemessen wird die fertige Wandöffnung.

Messen der Tiefe

Tiefe
Gemessen wird die fertige Wandstärke (bitte Putz, Fliesen etc. beachten).

Türblattaußenmaße nach DIN 68706-1

In der DIN sind zwei Standardmaße für die Höhe einer Tür festgelegt.
So ist der Grundaufbau einer Tür folgendermaßen definiert:

  • Höhe: 1985 mm oder 2110 mm
  • Stärke: ca. 40 mm
  • Breite: 610 mm, 735 mm, 860 mm, 985 mm
    Türen mit Lichtausschnitt ab 735 mm

DIN-Richtung

Die DIN-Richtung bestimmt die Anschlagsrichtung und die Öffnungsrichtung einer Tür. Wenn Sie vor einer geschlossenen Tür stehen und die sogenannten Bänder (Türangeln) links sehen, dann ist es eine Innentür DIN links. Das Gleiche gilt umgekehrt.

Anschlag links

DIN links

Anschlag rechts

DIN rechts

Test